Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Theater / Spitalgasse / Bühne

Bühne


Was für ein Theater! Über den Alltag in der Augsburger Puppenkiste

Theater: Das ist Kunst, jawohl! Und Kreativität! Und Puppentheater erst: wie außergewöhnlich! Wie reizvoll! Stimmt. Und in allererster Linie harte Arbeit. Denn der Alltag hinter (und in unserem Fall auch: über) der Bühne ähnelt vermutlich nicht ganz der Vorstellung, die sich ein Theaterbesucher vielleicht so macht. Ein bisschen Puppenspielen? Was sich tatsächlich jeden Tag tut in den verschiedensten Räumen und Winkelchen des Anwesens Spitalgasse 15 ist von derartiger Vielfalt, dass es sich beinahe einer Beschreibung entzieht. Und es ist jeden Tag anders. Das ist einerseits ein schönes, kurzweiliges Arbeiten, hat andererseits aber auch gewisse Ansprüche an die Flexibilität des Ensembles und an die Fähigkeit des Einzelnen, sich auf die unterschiedlichsten Dinge einzulassen.

mehr ... Bühne (PDF, 318 KB)

 



Von Glück und Unglück eines Anfängers

Oh nein! Tausend Fäden und hinter tausend Fäden keine Welt. Das kann doch wohl niemals funktionieren! Schon gar nicht, wenn ich am oberen Ende des Spielkreuzes hänge... Ob da jetzt vielleicht Knoten reinkommen, wenn ich die Puppe ein bisschen drehe? Worauf hab` ich mich da bloß eingelassen? So oder so ähnlich fühlt man sich, wenn man als Neuling bei der Augsburger Puppenkiste die ersten Male respektvoll auf die Spielbrücke klettert und ein Marionette zur Hand nimmt.

mehr ... Bühne (PDF, 318 KB)

 


mehr ... Werkstätten

Museum
zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
herr pre press power
 
 
Newsletter-Abo: hier klicken!